Zuhörer:innen eines Referates an der Swiss Handicap | © Swiss Handicap

Wo steht die Schweiz beim Thema Inklusion?

Vom 2. bis 4. Dezember 2022 findet bei der Messe Luzern die 6. Austragung der Swiss Handicap statt. Als einzige nationale Messe für Menschen mit und ohne Behinderung thematisiert die Swiss Handicap Themen rund um das Leben mit einer Behinderung. Ein spezielles Augenmerk wird in diesem Jahr auf das Thema Inklusion gelegt.

Am Samstag, 3. Dezemeber 2022 findet der internationale Tag der Menschen mit Behinderungen statt. Die Swiss Handicap bietet einen perfekten Rahmen, um das Thema Inklusion anzusprechen. Deshalb findet am Samstag, 3. Dezember von 11.30 bis 12.00 Uhr eine Podiumsdiskussion zum Thema «8 Jahre nach der Ratifizierung – wo steht die Schweiz heute?» statt.

Mit EnableMe günstiger an die Swiss Handicap

Sichern Sie sich mit dem Code 0104 7492 3324 0560 fünf Franken Rabatt auf Ihren Eintritt. Einfach hier klicken und Online-Ticket lösen.

Namhafte Referent:innen thematisieren den Stand der Dinge

Inklusion und Gleichstellung von Menschen mit Behinderung sind zentrale Elemente der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK). Trotzdem hat die Schweiz die Anforderungen der UN-BRK noch nicht erfüllt. Mitbestimmung, Wahlfreiheit und Teilhabe für Menschen mit Behinderungen sind nicht gesichert. Woran liegt es? Wie kann die Politik die Umsetzung der UN-BRK beschleunigen? Diese und weitere Fragen werden im Rahmen eines Podiumsgesprächs an der Swiss Handicap geklärt.

Folgende Persönlichkeiten diskutieren im von Jahn Graf moderierten Podium über den Status Quo in der Schweiz:

  • Andreas Rieder (Leiter des Eidgenössischen Büros für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen (EBGB))
  • Guido Graf (Regierungsrat und Leiter Gesundheits- und Sozialdepartement Kanton Luzern)
  • Manuela Weichelt (Nationalrätin Kanton Zug, Grüne Fraktion)

Prominente Persönlichkeiten backen für einen guten Zweck

Die Swiss Handicap bietet auch sonst zahlreiche spannende Erlebnisse für Jung und Alt. In der Backstube backen Promis zusammen mit Kindern Weihnachtsguetzlis für den guten Zweck. Mit dabei sind unter anderem Fechter Max Heinzer, Sängerin Caroline Chevin oder Komiker René Rindlisbacher. Die fertigen Guetzli werden im Anschluss für einen guten Zweck im Weihnachtsmarkt der Swiss Handicap verkauft. Dieser bietet den Besuchenden zudem die Möglichkeit, verschiedene Geschenke für Weihnachten zu kaufen oder bei einem Glass Glühwein die vorweihnacht-liche Atmosphäre zu geniessen.

Kommen auch Sie vorbei und tauchen Sie ein in die bunte Welt der Swiss Handicap. Ob Information, Spass oder Erlebnis, an der Swiss Handicap gibt es für alle etwas zu sehen. Entdecken Sie bereits jetzt auf der Website der Swiss Handicap, was Sie alles erleben können und welche Neuheiten von den Ausstellern präsentiert werden.

Dieser Beitrag wurde mit Unterstützung der Swiss Handicap erstellt. Wir sind Themenpartner der Swiss Handicap und unterstützen die Messe mit Kommunikation rund um die Themen von Menschen mit und ohne Behinderung.


Fehler gefunden? Jetzt melden.