Siva Ganes alias Siga und Vanessa Feller-Jung stehen in einem Wald und schauen in die Kamera. Siga hat dunkle Haare, einen Bart und trägt ein kariertes Hemd. Vanessa hat ein dunkles Kleid an, ihre Haare sind braun-blond. | © Bijanfilm

«Du»: Musik für Menschen mit Hörbehinderung

Anfangs Oktober brachte der Rapper Siga seine neue Single heraus. Er produzierte sie für den mittlerweile verstorbenen Vater seiner Bandkollegin Vanessa. Weil dieser eine Hörbehinderung hatte, wird der Text im Musikvideo in Gebärdensprache übersetzt.

Für Vanessa Feller-Jung war es ein Schock, als ihr Vater Ende 2019 wegen einer Krebserkrankung ins Krankenhaus musste. Siva Ganesu alias Rapper Siga kannte ihn und schrieb deshalb einen Dankes- und Motivationssong zu Ehren des damals 50-Jährigen. «Vanessa brach in Tränen aus, als ich ihr von meiner Idee erzählte», berichtet der im Aargau lebende Rapper. Vanessas Vater hatte eine Hörbehinderung, weshalb seine Tochter das Lied für ihn in die Gebärdensprache übersetzen wollte. Das passt zum Projekt «Du - Musik für Gehörlose», das die Beiden seit einigen Jahren verfolgen. Im Rahmen dessen übersetzt Vanessa Sigas Texte an Live-Auftritten.

«Ich wollte schon immer, dass meine Musik von jedem gehört und verstanden werden kann.»
Siva Ganesu alias Siga

Vanessas Vater kam nicht mehr dazu, den Song anzuhören. Er verstarb in diesem Sommer. Nur wenige Tage, bevor die Single fertig war. Sicherlich hätte «Danke Papa» Vanessas Vater gefallen: ein Stück, gefühlvoll und stark zugleich.