zwei Personen, die die fühlbare Tastatur von help2type verwenden | © help2type

Die erste fühlbare Tastatur für Handys

Haben Sie Mühe mit den herkömmlichen Tastaturen von Mobiltelefonen? Für Sie sowie für blinde oder sehbehinderte Menschen bietet help2type mit ihrer fühlbaren Tastatur eine Lösung. Die Tastatur kann einfach an allen Smartphones befestigt werden und ist mit allen Geräten kompatibel.

Schliessen Sie für einen Moment die Augen und versuchen Sie auf Ihrem Smartphone eine Nachricht zu tippen. Das dauert ewig oder das Ergebnis ist kaum lesbar. «Weil ich fast blind bin, geht es auch mir so», sagt Marcel Roesch, CEO der help2type GmbH. Für Menschen mit einer Sehschwäche ist die Texteingabe auf dem Smartphone eine Herausforderung. Wenn Marcel Roesch beispielsweise am Morgen erwacht und wichtige Nachrichten oder Mails beantworten möchte, verpasst er den Zug, weil er zu langsam ist. Zwar gibt es die Diktierfunktion, aber kaum jemand möchte Businessmails, persönliche Liebesbotschaften oder Social Media-Kommentare in der Öffentlichkeit diktieren. «Ich wollte die Lösung für ein Problem entwickeln, welches ich nur allzu gut kenne», so Marcel Rösch.

Die Lösung zum Problem

Der Schweizerische Blinden- und Sehbehindertenverband schreibt: «Mit der haptischen Tastatur von help2type gibt es eine elegante Lösung, sicher und schnell mit dem Smartphone Nachrichten aller Art zu schreiben. Der Schweizerische Blinden- und Sehbehindertenverband SBV begrüsst ein solch innovatives Produkt sehr, wurde die Tastatur doch von einer selbst betroffenen Person entwickelt, um ein Problem blinder und sehbehinderter Menschen zu lösen.»

Ziel von help2type ist das Behfähigen von Menschen mit Sehbeeinträchtigungen, sodass diese sich mitteilen können und nicht ausgeschlossen fühlen müssen. Damit soll für Menschen mit Sehbeeinträchtigungen die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben unterstützt werden.

So funktioniert die Tastatur

Das Besondere an der Lösung von help2type ist die haptische Tastatur, die den Schreibenden ein spürbares Feedback gibt, sobald ein Buchstabe getippt wurde. Dieses fühlbare Feedback beim Drücken des Buchstabens ist unverzichtbar.

Die mobile und kompakte Tastatur kann mit Hilfe eines Magnetsystems und einem Uhrenband an allen Smartphones befestigt werden. Sie wird über Bluetooth mit dem Smartphone verbunden und ist mit allen Smartphonetypen (Apple's iOS und Google's Android) kompatibel. Die Tastaturbelegung entspricht der gewohnten Smartphone- oder Computertastatur (QWERTZ). Französische Umlaute und Sonderzeichen werden mit einer Funktions- oder Kommando-Taste angesteuert. Die Tastatur wird per Bluetooth mit dem Smartphone verbunden.

Die haptische Tastatur von help2type an einem Smartphone angebracht | © help2type

Die haptische Tastatur von help2type an einem Smartphone angebracht. (Foto: help2type)

Auch eine Assistenz für ältere Menschen

Auch ältere Menschen kennen es bestens: Der glatte Bildschirm auf dem Smartphone ignoriert die Fingerkuppen. Wegen der trockenen Haut ist das Tippen von Nachrichten kein Vergnügen. Die Tastatur von help2type ist auch dieses Problem ein mögliche Lösung. Die fühlbaren Tasten bieten Orientierung und Unterstützung bei der Textverfassung. Die Tasten akzeptieren den Finger, auch wenn die Haut trocken ist oder die kleinen Buchstaben etwas verschwommen sind.

Verfasst in Zusammenarbeit mit help2type.