Ein Ohr, welches sich vor einer Wand befindet. | © Unsplash

Apps für Personen mit Hörbehinderung

Diese Apps helfen gehörlosen Menschen oder Personen mit Hörbehinderung. Sie können Gespräche transkribieren und Umgebungsgeräusche niederschreiben.

Automatische Transkription von Google

Mit Automatische Transkription werden Gespräche leichter zugänglich gemacht. Ausserdem können Umgebungsgeräusche aufgenommen und mittels Lautmalerei schriftlich wiedergegeben werden.

Was ist Automatische Transkription?

Automatische Transkription nutzt Hightech-Sprach- und Tonerkennungstechnologie, um das Smartphone der Benutzer*innen in ein Transkriptionsgerät zu verwandeln. Das Handy kann Gespräche und alltägliche Geräusche aufnehmen, wie zum Beispiel das Klingeln einer Türklingel oder eines Weckers, und hilft den Benutzer*innen, sich in der Geräuschlandschaft um sie herum zurechtzufinden. Die App selbst ist sehr einfach zu bedienen, aber ihre Wirkung ist enorm.

Wie kann Automatische Transkription helfen?

Die App selbst hat zwei Hauptfunktionen. Die erste ist die Echtzeit-Transkriptionsfunktion. Wenn das Handy Sprache hört, transkribiert es diese in Wörter auf dem Bildschirm. Dies ermöglicht es den Benutzer*innen, mit wenig bis gar keiner Verzögerung zu kommunizieren. Die App ist in über 80 Sprachen verfügbar, so dass die Benutzer*innen in der Sprache kommunizieren können, die sie am besten beherrschen. Die Transkription kann sich auch bestimmte Wörter merken, wie zum Beispiel die Namen der Benutzer*innen. So können die Benutzer*innen eine Vibrations-Benachrichtigung erhalten, wenn ihr Name im Gespräch fällt. Sie können auch die Lautstärke in der App anpassen, um die Stimme eines Sprechers zu dämpfen oder zu verstärken.

Ein Mann liest einen Artikel auf seinem Tablet. | © Pixabay

Transkriptions-Apps verwandeln gesprochene Sprache zu Text (Foto: Pixabay).

Die zweite wichtige Funktion ist die Ton-Benachrichtigungsfunktion. Die App kann die Benutzer*innen benachrichtigen, wenn sie gefährliche Geräusche hört, wie zum Beispiel einen Feueralarm oder sogar ein weinendes Baby. Die Benachrichtigungen können in Form von Vibrationen und blinkenden Lichtern erfolgen. Die App kann auch bis zu 12 Stunden aufzeichnen, so dass die Benutzer*innen sehen können, welche Geräusche über einen bestimmten Zeitraum um sie herum waren.

Wo kann ich Automatische Transkription finden?

Automatische Transkription kann auf allen Android-Geräten ab Version 5.0 kostenlos heruntergeladen werden. Die App befindet sich bereits auf diesen Android-Geräten und kann durch diese einfachen Schritte aufgerufen werden:

  1. Öffnen Sie die Einstellungen auf Ihrem Gerät

  2. Tippen Sie auf Eingabehilfen und dann auf Automatische Transkription

  3. Tippen Sie auf Dienst verwenden und akzeptieren Sie dann die Berechtigungsanfragen

  4. Verwenden Sie die Schaltfläche «Barrierefreiheit» oder eine Geste, um Automatische Transkription zu starten