Grenzen und Unterstützungsmöglichkeiten

Die Betreuung Ihres Kindes mit besonderen Bedürfnissen erfordert von Ihnen langfristig ein hohes Mass an Kraftreserven. Sie stossen an Ihre Grenzen, weil Ihre Kräfte bisweilen einfach erschöpft sind. Wenn Sie spüren, dass es im Alltag häufig zu Überforderungssituationen kommt oder Sie selbst erkrankt sind, dann sollten Sie sich nach Unterstützungsmöglichkeiten umschauen.

Im Gespräch mit Fam. L. wurde erörtert, dass auch sie in der Kinderbetreuung an ihre Grenzen kamen und nach Unterstützungsmöglichkeiten suchten. Betreuung Ihres Sohnes in einer Kinderkureinrichtung erschien als eher ungeeignet, da die fremde Umgebung ihrem Kind viel Stress verursachen und damit der Effekt, sie als Eltern zu entlasten und das Wohlbefinden des Kindes zu gewährleisten, nicht erfüllt werden würde.

Die Kinderbetreuung durch externe Fachspezialisten bei Ihnen zu Hause hingegen unterstützt dann, wenn Sie eine schwierige Zeit durchmachen oder Ihre Kinder krank sind. Die Dienstleistung bietet eine rasche, verlässliche Lösung an, die das Wohlbefinden Ihres Kindes gewährleistet. Die Kinderbetreuung zu Hause bietet Ihnen eine vorübergehende Unterstützungsmöglichkeit, wenn Sie als erwerbstätige Eltern nicht wissen, wem sie Ihr plötzlich erkranktes Kind anvertrauen sollen. Durch die Kinderbetreuung werden auch Mütter und Väter entlastet, die gesundheitliche Probleme haben oder sich in einer schwierigen Situation befinden. Die speziell ausgebildeten und erfahrenen Kinderbetreuerinnen und -betreuer kümmern sich vertrauensvoll um das Kind. Die Kinder werden in Notsituationen – also auch kurzfristig – am gewohnten Aufenthaltsort betreut.


Hier finden Sie weitere Informationen