Skip to Content Skip to Mainnavigation Skip to Meta Navigation Skip to Footer

Unsere Peer-Programme

Eine Behinderung oder ein Unfall kann jede:n, jederzeit treffen. Für die Betroffenen selbst, aber auch für das familiäre Umfeld, Freunde und Kolleg:innen, ist es schwer zu begreifen, was passiert und wie sie damit umgehen sollen.

Es gibt Ereignisse, die alles verändern. Die plötzliche Konfrontation mit einer Behinderung oder Krankheit macht uns handlungsunfähig und hilflos. Wir stellen Ihnen Menschen zur Seite, die diesen Weg bereits gegangen sind – unsere Helfer:innen «Zweite Hilfe». In den vergangenen Jahren konnten wir zahlreiche erfolgreiche Peer-Austausche vermitteln. Unter anderem zu den Themen Angsstörung, Asperger-Autismus, Depression, EpilepsieEssstörungMultiple Sklerose (MS), Lähmungen, Zerebralparase (CP) oder Sehbehinderung.

Peer-Programm «Zweite Hilfe»

Im Rahmen unseres Peer-Programms «Zweite Hilfe» bieten wir Menschen, die mit einer Behinderung oder chronischen Krankheit konfrontiert sind, die Möglichkeit, einen ebenfalls betroffenen Menschen kennen zu lernen und von seinen Erfahrungen zu profitieren.

Da die Helfer:innen «Zweite Hilfe» dasselbe oder ähnliches bereits erlebt haben, sind sie authentische Gesprächspartner:innen, die sich gut in ihr Gegenüber hineinversetzen können. Sie können vor allem aber vermitteln, dass ein Leben mit Behinderung ebenso lebenswert und erfüllend ist. Die Hilfe zur Selbsthilfe bleibt stets im Vordergrund. 

Weitere Informationen zu unserem Peer-Programm «Zweite Hilfe»

Peer-Programm «Jugendliche helfen Jugendlichen»

Hilfesuchenden Kindern und Jugendlichen stehen jugendliche Gesprächspartner:innen zur Verfügung. Junge Menschen, die mit einer Behinderung oder Krankheit leben, werden von anderen Jugendlichen unterstützt und ermutigt, sich der Herausforderung zu stellen und sich für ein selbstbestimmtes und unabhängiges Leben einzusetzen.

Weitere Informationen zu unserem Peer-Programm «Jugendliche helfen Jugendlichen»

Support- und Selbsthilfe-Community

Antworten auf Ihre persönlichen Fragen zu einer Behinderung oder chronischen Krankheit finden Sie in unserem Forum. Hier werden Ihnen Mitglieder und Fachpersonen antworten. Teilen Sie Ihre Fragen, Herausforderungen und Erfahrungen und werden Sie Teil der Community.

Hier geht es zum Forum.

So konnten wir gemeinsam weiterhelfen

Diese Geschichten zeigen, wie wir dank unseren Angeboten ganz konkret weiterhelfen konnten.

Unsere Wirkung

Handschlag zwischen zwei Personen, der signalisiert: «Wir packen das.» | © Pexels / Julia Larson